www.Kulturschnitte.de



Die Fraktionen der Gefallenen

Die Fraktionen werden die verschiedenen Parteien innerhalb der Gefallenen oder des Achten Stammes genannt. Diese Gruppen arbeiten immer mal wieder zusammen, aber jede hat ihre eigene Philosophie und ihre eigenen Spezialgebiete. Die Synthesis, über die ein Gefallener verfügt, kommen zum einen von seinem alten Stamm und zum anderen von der Fraktion, die er bei den Gefallenen annimmt.

Die vier Fraktionen sind:

Boten des Lichts
Die Boten des Lichts sind Anführer und Politiker, Visionäre in Hinblick auf die Einheit des Achten Stamms. Sie bemühen sich die Gefallenen zu einem Ganzen, zu einer Einheit zu formen. Ihre Wege sind allerdings sehr unterschiedlich. Teilweise sind sie auch geneigt Intrigen zu nutzen und schmutzige Politik zu betreiben.
Herausragende Persönlichkeiten sind Kymber Reva, die gütig und weise die Mission der Barmherzigen Göttin leitet und immer mit Rat zur Hand ist, Altara Ven, die versucht eine Chronik der Gefallenen zu schreiben und ihr Geliebter Deus, der genauso wie Emulaan der Dichter den Gefallenen ihre eigene Poesie gibt und Hal Ninva, der ein flammender Redner und Agitator ist.
Der große Treffpunkt der Boten des Lichts ist der sogenannte Käfig, eine Struktur aus der Vorwelt, die sich hervorragend als Tribüne und Stadion eignet. Hier wird oft wild und erhitzt diskutiert.
Die Boten des Lichts beherrschen die Eminenzen Einheit und Überzeugung.
Es gibt etwa 100 Boten des Lichts.
Dunkle Propheten
Die dunklen Propheten beschäftigen sich mit Prophezeiungen und Visionen, besonders wenn sie Joshua, den Verheerer, die erschlagene Fatima betreffen. Sie sind dunkle Mystiker, die Visionen von der Göttin empfangen und versuchen diese zu deuten. Ihr Tun gibt den Gefallenen einen spirituellen Halt.
Besondere Persönlichkeiten sind Den Hades, eine Führerin mit ganz eigenen Absichten auf Hom, und Havark, einem ehemaligen Lakaien, der mit großem Eifer zu einem neuen Kreuzzug gegen die Z'Bri aufruft. Sie alle jedoch werden von der uralten Veruka, die Mahr überschattet. Die ehemalige Yagani ist weise und eine mächtige Träumerin. Es heißt, sie würde sich einfach weigern zu sterben.
Vor einiger Zeit hat es eine Gruppe um den dunklen Propheten Yefette gegeben, die sich alle - bis auf Chevon - auf sein Geheiß hin töteten. Diese wahnsinnige Aktion hat dem Ruf der gesamten Fraktion geschadet.
Der große Treffpunkt der Dunklen Propheten ist der sogenannte Tempel. Hier wird immer über Visionen und Träume disputiert. Ein weiterer Treffpunkt ist das Grabmal, denn hier lebt Veruka, die Mahr.
Die Dunklen Propheten beherrschen die Eminenzen Geheimnisse und Schatten.
Es gibt nach dem Massenselbstmord um Yefette nur noch 130 bis 150 Dunkle Propheten.
Heriten
Die Heriten sehen sich als die heiligen Kreuzfahrer, auserkoren um die Fatimas, die sie "die sieben Tode" nennen, zu zerstören und so die geistige und spirituelle Befreiung der Gefallenen zu sichern. Sie sind oft von ihren persönlichen Schicksalen getrieben und häufig davon besessen. Die Fraktion ist ein Sammelsurium von Individuen.
Bekannte Heriten sind Gerard, der eine Art Inquisition betreibt und auf Hom nach Spionen sucht, Dashan, der Händler, der ein florierenden Schwarzmarkt betreibt, Andrue, die nach Erkenntnis sucht, oder Kyrt, der Freie, der wahre Freiheit für alle Menschen will. Ein besondere Zelle ist "Das blutige Mal". Um Troy Fenys haben sich Heriten geschart, die alle, die den Fatimas dienen, hassen und versuchen die Gesellschaft der Stämme durch Morde zu erschüttern.
Die Heriten haben keinen besonderen Treffpunkt.
Sie beherrschen die Eminenzen Freiheit und Erkenntnis.
Es gibt über 400 Heriten.
Rächer
Die beeindruckensten Kämpfer der Gefallenen sind die Rächer. Die Z'bri sind ihre gehassten Feinde. Sie ziehen nach H'lkar und stellen sich ihnen unerschrocken und tapfer.
Besondere Persönlichkeiten sind Layla Ryd'on, die Hom vor allem gegen die Squats verteidigt, Porelyn, die ein besonderes Gespür für die Verstecke von Z'Bri hat, oder Sala, der die Zelle "Staub und Schatten" anführt. Sie alle jedoch werden von Mek, einem ehemaligen Johanni, überschattet. Er ist ein alter und erfahrener Kämpe und hasst die Z'Bri aus vollem Herzen. 
Der große Treffpunkt der Rächer ist die Schrotte. Hier werden immer neue Kampagnen und Ausfälle gegen die Z'Bri geplant.
Die Rächer beherrschen die Eminenzen Vergeltung und Tapferkeit.
Die Fluktuation bei den Rächern ist hoch, da viele von ihnen im Kampf fallen; ihre Zahl übersteigt nicht die 300.