www.Kulturschnitte.de



Ronald James Twining

Ronald James Twining ist der Enkel von Samuel Harvey Twinings, des derzeitigen Besitzer des renommierten Teehauses Twinings of London. Ronald legt sehr viel Wert auf die Tatsache, dass seine Familie den Tee in England zum Nationalgetränk gemacht hat und zudem seit 1837 auch Hoflieferant des Königshauses ist.
Diesen Fakt nutzt er gerne, um in Gesellschaft von Damen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Sollte dies nicht von Erfolg gekrönt sein (und das ist es nicht sonderlich oft), schwenkt er das Gesprächsthema schnell auf seine Reisen, die berufsbedingt von großer Zahl sind. Schon als Jugendlicher begleitete er, so oft er die Zeit neben der Schule hatte, seinen Onkel auf dessen ausgedehnten Reisen nach China, nach Indien und in das Osmanische Reich. 
Naturgemäß führt dieses Thema leichter zum Ziel, aber sollte auch dies einmal nicht der Fall sein, nutzt Ronald gerne seine Narben, die er im Weltkrieg an der Front „erworben“ hat, um Eindruck zu machen. „An vorderster Front habe ich den Fritz davon abgehalten, den Franzosen ihre Froschschenkel langzuziehen!“ soll er schon einige Male von sich gegeben haben. Selbstverständlich lag die vorderste Front nicht in Frankreich.
Nach dem Weltkrieg arbeitet Ronald wie sein Großvater, sein Onkel und sein Vater im Familienbetrieb und bereitet ich darauf vor, eines Tages das Geschäft zu übernehmen.