www.Kulturschnitte.de



Borbarad - Sprüche

Wie in allen Spielrunden wurden natürlich auch bei uns Sprüche und Witze gerissen, die manchmal durch extensives Lachen das Spiel für Minuten lahm legten. Wahrscheinlich sind diese Sprüche für Außenstehende nicht gar so komisch, aber einige bieten sicherlich auch so einigen Spaß.

In Weiden herrscht im Winter ein schreckliches Durcheinander: Menschen verschwinden und es gibt jede Menge Gerüchte, wer dafür verantwortlich ist: Vampire, ein Gletscherwurm, Goblins oder Orks, Hexen aus dem Blautann. Die neuste Erklärung sind Harpien, die aus der Luft kommen und daher keine Spuren im Schnee hinterlassen... 
Angst ist das vorherrschende Gefühl im abergläubischen Weiden und bei dem ebenso abergläubischen Maelcon. Und so macht er sich vorm Schlafengehen noch einmal auf hinüber zum Stall zu gehen, wo sein treuer Argento untergebracht ist.
Maelcon (etwas ängstlich): Ich bin gleich wieder da...
Morgen (mit einem süffisanten Grinsen): Schau immer nach oben! 
SL: Ihr kommt an das prächtig verzierte Grab heran. Es ist nicht geschändet.
Maelcons Spieler (nachdenklich): Das Grab ist nicht geschändet. Was soll mir das sagen? - Soll ich lieber nach Fallen suchen?
Die Charaktere finden einen in einer Statue eingelassenen Edelstein.
Bronzehund: Lass den Stein in Ruhe, Maelcon! Wir nehmen ihn auf dem Rückweg mit.
Maelcon (etwas weinerlich): Nein! Auf dem Rückweg fliehen wir immer!
Maelcon überlegt, ob er auf dem verführerischen bunten Markt von Thorwal etwas mitgehen lassen soll.
Bronzehund: Denk daran: Thorwaler sind zwar keine großen Sprinter, aber wirklich gute Axtwerfer!
Die Spieler beschreiben ihre Charaktere einer neuen Spielerin.
Maelcons Spieler: Und unsere Kleidung und Ausrüstung sieht ziemlich gebraucht aus.
Aaminahs Spielerin: Und wir auch!
schlüpfrige Schlangenwesen...
Die Charaktere sind von seltsamen Echsen-Schlangen-Wesen angegriffen worden und berichten davon.
Bronzehund: Ihre Beine waren ziemlich verkümmert. Sie haben sich eher mit der Kraft ihres Schwanzes fortbewegt, als mit der Kraft ihrer Lenden.
Die Charaktere werden ausgefragt, wie sie an die die Zeichen und Artefakte gekommen sind, die sie im Laufe der Kampagne erworben haben und ohne die sie eigentlich glücklicher wären.
Bronzehund: Ich würde es eher als Kollateral-Akquisition bezeichnen...
In Weiden sind die Charaktere regelmäßig von einer Traviageweihten unter den Tisch getrunken worden.
SL: Wie hieß noch mal dieser Schnaps? - Balihoer Bären...
Maelcons Spieler (mit viel Nachdruck): ...tod!!!