www.Kulturschnitte.de



Neuere Werke

Auch vor dem mit T. S. Eliot beginnenden Einzug der keltischen Überlieferung in die Moderne wurde die Artus-Sage als Inspiration und Stichwortgeber benutzt. Diese Werke kann man allerdings nicht mehr zu der mittelalterlichen Artustradition zählen. Die neueren Interpretationen der Sage sind sehr, sehr häufig Fantasy. Und neigen sehr stark dazu ganze Reihen zu werden.

Die Liste der Werke kann natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Ich habe sie chronologisch geordnet. Sollte ich etwas vergessen, vertauscht oder falsch ein- und zugeordnet haben, würde ich mich - wie immer - über Hinweise freuen.

1691 John Dryden: King Arthur, Musik - Henry Purcell
1765 Bishop Thomas Percy: The Marriage of Sir Gawaine, from Reliques of Ancient English Poetry
1777 Christoph Martin Wieland: Merlin der Zauberer
1787 Johann Wolfgang von Goethe: Kophtisches Lied
1804 Friedrich Schlegel: Geschichte des Zauberers Merlins
1831/32 Friedrich de la Motte-Fouqué: Pacival
1832 Karl Immermann: Merlin, Ein Mythos
1838-1849 Lady Charlotte Guest: Übersetzung des Mabinogion
1841 Karl Immermann: Tristan und Isolde - ein Gedicht in Romanzen
1843 Nikolaus Lenau: Merlin der Wilde
1844 Heinrich Heine: Wie Merlin, der eitle Weise – in: Neue Gedichte
1850 Richard Wagner: Lohengrin
1856-1885 Lord Alfred Tennyson: The Idylls of the King
Volltext
1859 Robert Buchanan: Gawayne's Ghost
1859 Robert Buchanan: Gawayne's Revenge
1859 Anonymous: The Song of Courtesy
1859 Richard Wagner: Tristan und Isolde
1869 George Augustus Simcox: Gawain and the Lady of Avalon
1877/82 Richard Wagner: Parsifal
1886 Karl Goldmark: Merlin
1888 Richard Hovey: Launcelot and Gawaine
1898 Richard Hovey: The Last Love of Gawaine
1889 Mark Twain: A Connecticut Yankee in King Arthur´s Court (Ein Yankee am Hof von König Artus)
Volltext
1902 Eduard Stucken: Der Gral. Ein dramatisches Epos
1903 Charlton Miner Lewis: Gawayne and the Green Knight: A Fairy Tale
1906 Oscar Fay Adams: Gawain and Marjorie
Volltext
1908  H. O. Sommer (Hrsg.): The Vulgate Version of the Arthurian Romances
1909 Guillaume Apollinaire: Der verwesende Zauberer, in: L'enchanteur pourrissant
1911 James Yeames: Sir Gawain and the Green Knight: A Play
1912 Rhys Carpenter: The Tragedy of Etarre: A Poem
1913 Guillaume Apollinaire: Merlin und die alte Frau, in: Alcools
1913 Gerhard Hauptmann: Lohengrin
1914 Gerhard Hauptmann: Parsifal
1923 Thomas Hardy: The famous Tragedy of the Queen of Cornwell at Tintagel in Lyonesse
1927 Jean Cocteau: Le Chevaliers de la Table Ronde
1936 bis 1941 T. S. Eliot: The Once and Future King (Der König auf Camelot & Das Buch Merlin)
ab Februar 1937 Hal Forster & (ab 1971) John Cullen Murphy: Prince Valiant (Prinz Eisenherz)
1955 Naomi Mitchison: To the Chapel Perilous (König Artus lässt schön grüßen)
1961 Ruth Schirmer: Lancelot und Ginevra, ein Liebesroman am Artushof
1969 Ruth Schirmer: Roman von Tristan und Isolde
1963  Mary Stewart: The Hollow Hills (Der Erbe)
1970  Mary Stewart: The Crystal Cave (Flammender Kristall)
1975 Anthony Price: Our man in Camelot (Agent für König Artus)
1975 Günter de Bruyn: Tristan und Isolde
1975 Vera Chapman: The Green Kight (Die Braut des grünen Ritters)
1975 Vera Chapman: The King's Damosel (Die Rückkehr des Lichts)
1975 Vera Chapman: King Arthur's Daughter (König Artus' Tochter)
1976 John Steinbeck: The Acts of King Arthur and His Noble Knights: From the Winchester Manuscripts of Thomas Malory & Other Sources (König Artus und die Heldentaten der Ritter seiner Tafelrunde)
1977 Auguste Lechner: Parzival für die Jugend erzählt
1979 Mary Stewart: The Last Entchantement (Merlins Abschied)
1980 Parke Godwin: Fireking (Feuerkönig)
1981 Tankred Dorst: Merlin oder das Wüste Land
1981 Sharan Newman: Guinevere (Die Prinzessin und das Einhorn)
1982 Marion Zimmer Bradley: The Mists of Avalon (Die Nebel von Avalon)
1983 Joy Chant: The High Kings (Könige der Nebelinseln)
1983 Sharan Newman: The Chessboard Queen (Die Königin und ihr Ritter)
1985 Auguste Lechner: König Artus : die Geschichte von König Artus, seinem geheimnisvollen Ratgeber Merlin und den Rittern der Tafelrunde
1987 Stephen Lawhead: Taliesin (Taliesin)
1988 Dorothea Schlegel: Die Geschichte des Zauberers Merlin
1988 Stephen Lawhead: Merlin (Merlin)
1989 Stephen Lawhead: Arthur (Artus)
1989 Joan Wolf: The Road to Avalon (Der Weg nach Avalon)
1992 Evangeline Walton: Die vier Zweige des Mabinogi
1993 Adolf Muschg: Der rote Ritter
1994 Helen Hollick: The Kingmaking (Artus und Guinever)
1994 Thomas Mörschel: Die Historia vom Heiligen Kral
1994 Stephen Lawhead: Pendragon (Pendragon)
1995 Anne Eliot Crompton: Merlin's Harp (Merlins Tochter)
1995 Bernard Cornwell: The Winter King (Der Winterkönig)
1996 Bernard Cornwell: Enemy of God (Der Schattenfürst)
1996 Helen Hollick: Pendragon's Banner (Unter dem Banner Pendragons)
1997 Bernard Cornwell: Excalibur (Arthurs letzter Schwur)
1997 Anne Eliot Crompton: Gawain and Lady Green (Gawain und die Grüne Dame)
1997 Stephen Lawhead: Grail
1998 Nancy Springer: I Am Mordred (Mordred, Sohn des Artus)
1998 Diana L. Paxson: The Book of the Sword (Die Herrin vom See)
1998 Diana L. Paxson: The Book of the Spear (Die Herrin der Raben)
1999 Anne Eliot Crompton: Percival's Angel (Percival und die schöne Elfe. Von einem der auszog ein Held zu werden)
1999 Diana L. Paxson: The Book of the Cauldron (Die Herrin von Camelot)
1999 Diana L. Paxson: The Book of the Stone (Die Herrin der Insel)
2000 Helen Hollick: The Shadow of the King
2001 Helmut W. Pesch: Die Kinder von Avalon